SCHLIESSEN

Kontakt und Information

Wer, was, wo?
Adressen und Kontakt

Fragen - Tipps und Anregungen - Bitte senden an:
E-Mail:  jugend@kkre.de

Auf einen Blick

Das Grüne Haus

Das Grüne Haus ist ein Haus des Kirchenkreises für Jugendliche aus Eckernförde und Umgebung. Hier ist u.a. eine Teestube zu finden, Aktionen rund um den Eine-Welt-Laden, in dem Produkte aus fairem Handel verkauft werden sowie wechselnde Angebote. Durch die Arbeit sollen Fortbildungen wie z.B. Juleicakurse, Konfiteamer-Schulungen und andere Veranstaltungen (u.a. den Konfi-Cup) für Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie weitere Jugendliche angeboten werden.

 

„Das Grüne Haus soll ein offener Jugendtreffpunkt mit kirchlichem Schwerpunkt werden“[1]

 

und in dieser Funktion einen wesentlichen Beitrag zur Vernetzung von Kirchenkreis, -gemeinden und der Stadt Eckernförde leisten. 

Die Jugendilchen haben jeden Tag in der Woche die Möglichkeit die Räumlichkeiten des Hauses zu nutzen. Dort gibt es mehrere Möglichkeiten, z.B. Billard, Dart oder Tischkicker oder sie nutzen die Zeit dort für ihre Hausaufgaben oder um einfach mal abzuschalten.

Die Vernetzung wird jedoch nicht nur auf personeller, sondern auch auf inhaltlicher Ebene forciert. So besteht ein Eine-Welt-Laden im Erdgeschoss des Hauses, in dem Produkte aus fairem Handel verkauft werden und der eng mit der Fair-Trade-Kampagne der Stadt Eckernförde kooperiert. Im Grünen Haus sind neben der Jugendarbeit außerdem der Arbeitsbereich „Street Work“ sowie die Pfarrstelle „Tourismus“ personell verankert.

Dienstags (16.30 Uhr) und Donnerstags (ab 16 Uhr) findet zudem Konfirmandenunterricht im Grünen Haus statt. 


[1] Grünes Haus. Neue Impulse für die Jugendarbeit, in: Eckernförder Zeitung vom 10. September 2014. Siehe dazu http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/neue-impulse-fuer-die-jugendarbeit-id7640416.html, abgerufen am 16.06.2015.